Dominik Rueß

Logo von Dominik Rueß

Wissenschaft

Simulierte katadioptrische Optik innerhalb eines Schachbrettwürfels (rot)
Simulierte katadioptrische Optik innerhalb eines Schachbrettwürfels (rot)
2D-Personenverfolgung
2D-Personenverfolgung

Ich bin Doktorand an der Technischen Universität Berlin (Prof. Olaf Hellwich) und der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Ralf Reulke). Ich bin Diplom-Informatiker der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (2009, Prof. Hans Burkhardt).

Ich interessiere mich für Computer Vision-, Photogrammetrie- und Mustererkennungs-Forschung. In den letzten Jahren arbeitete ich in folgenden Themengebieten:

  • Kamerakalibrierung
  • Generische Abbildungsmodelle
  • Multikamerasysteme
  • Wide-baseline-Stereo-Rekonstruktion
  • Featuredetektion und Zuordnung
  • Fusion von radar und optischen Bilddaten
  • Defekterkennung in Solarwafern
  • Automatische echtzeit Verkehrszählung von 2D-Video-Daten
  • Situationsanalyse
  • Echtzeit Personenverfolgung in 2D-Video-Daten

Preise und Ehrungen

2011   Promotionsstipendium der Helmholtz Research School on Security Technologies (HRSST)
2007Baden-Württemberg-Stipendium, für die Finanzierung der Austauschsemester an der University of New South Wales, Sydney, Australien.
2001Ferry-Porsche-Preis für die beste Leistung in der Fächerkombination "Mathematik and Technik" des Technisches Gymnasiums

Publikationsverzeichnis

Diese Liste als BibTeX Datei herunterladen!

2013

  • Epipolargeometrie bei heterogenen Stereokamerasystemen (Dominik Rueß, Andreas Luber, Ralf Reulke) 33. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF 22/2013 316--325. Eckhardt Seyfert: (2013). [www] [BibTex]
  • Terrain Effects on Envisat and Sentinel-1 SAR Coverage and Relevance for Tropical Forest Monitoring in Southeast Asia (Dominik Rueß, Dirk Pflugmacher, Ralf Reulke, Patrick Hostert) ESA Living Planet (2013). [BibTex]

2012

  • Calibration and epipolar geometry of generic heterogenous camera systems (Andreas Luber, Dominik Rueß, Kristian Manthey, Ralf Reulke) XXIInd ISPRS Congress Int. Arch. Photogramm. Remote Sens. Spatial Inf. Sci.. XXXIX (B5), 363--368. ISPRS: (2012). [www] [BibTex]
  • Traffic Observation and Situation Assessment (Ralf Reulke, Dominik Rueß, Kristian Manthey, Andreas Luber) Lecture Notes in Computer Sciences. 7474 419--441. (2012). [www] [BibTex]
  • ViBE-Z: a framework for 3D virtual colocalization analysis in zebrafish larval brains (Olaf Ronneberger, Kun Liu, Meta Rath, Dominik Rueß, Thomas Mueller, Henrik Skibbe, Benjamin Drayer, Thorsten Schmidt, Alida Filippi, Roland Nitschke, Thomas Brox, Hans Burkhardt, Wolfgang Driever) Nat Meth. 9 (7), 735--742. Nature Publishing Group, a division of Macmillan Publishers Limited. All Rights Reserved.: (2012). [www] [BibTex]

2011

  • An accurate 3D feature tracking system with wide-baseline stereo smart cameras (Dominik Rueß, Kristian Manthey, Ralf Reulke) Distributed Smart Cameras (ICDSC), 2011 Fifth ACM/IEEE International Conference on 1--6. (2011). [doi] [www] [BibTex]
  • Ellipse Constraints for Improved Wide-Baseline Feature Matching and Reconstruction (Dominik Rueß, Ralf Reulke) Combinatorial Image Analysis 6636 168--181. Springer Berlin / Heidelberg: (2011). [www] [BibTex]

2010

  • Verfahren und Vorrichtung zur Auswertung einer Verkehrslage / Method for evaluation of traffic situation, involves detecting portion of pre-determined traffic-area by optical detection system with detecting area and detecting rate (Ralf Reulke, Dominik Rueß, Kristian Manthey) (2010). [www] [BibTex]
  • Ellipse Constraints for Improved Wide-baseline Feature Matching (Dominik Rueß, Ralf Reulke) 3D-Nordost (2010). [BibTex]

2009

  • Markov Random Field based Registration Methods for a 4D Zebrafish Atlas (Dominik Rueß) (2009). [BibTex]

2008

  • Robust Correspondences for Registration Problems (Dominik Rueß) (2008). [BibTex]

Beruf

Solarwafer Fehlererkennung. Ein Projekt mit der greateyes GmbH und der Humboldt-Universität zu Berlin
Solarwafer Fehlererkennung

Ich bin Diplom-Informatik Freiberufler. Ich entwickele Software und berate in Wissenschafts- und Softwarethemen. Ich bin interessiert in Softwareentwicklungsbereichen. Besondere Fähigkeiten kann ich in folgenden Gebieten bieten:

  • Schnelle, asynchrone und parallele Datenverabeitung mit C/C++
  • Prototypische Anwendungen mit Python/PHP/Matlab
  • Computer Vision und verwandte Software-Entwicklung
  • Platformunabhängige Entwicklung
  • Platformunabhängige GUI Anwendungen mit Qt
  • Geoinformationssysteme
  • Webentwicklung
  • Umsetzung und Entwicklung von mathematischen Algorithmen

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, kontaktieren Sie mich bitte.

Kompetenzen

Ich begann in den frühen 90ern mit dem Programmieren. Seit dem konnte ich viel Erfahrung sammeln und kann mich damit nun effektiv und schnell in Probleme oder neue Sprachen einarbeiten. Ich habe Erfahrung in vielen Gebieten, einige davon sind: [ReadMore]

Programmiersprachen:

  • C, C++, MSVC, GCC, MINGW
  • Python
  • Matlab
  • Java
  • PHP, HTML(5), CSS(3),Javascript, JQuery, MySQL, SQLite, etc.
  • Bash
  • TeX / LaTeX
  • CUDA / OpenCL

Bibliotheken/Module:

  • Qt, pyQt
  • OpenCV
  • freeimage, libexif, ec.
  • libgdal, libgeotiff, SRTM data, etc.
  • OpenGL, OpenSceneGraph
  • OpenMP
  • ffmpeg, mencoder, H264, etc.
  • Optimierung: libann, levmar, eigen, minpack, lapack, fftw, etc.
  • B2evolution, Wordpress, Typo3, Typoscript, etc.
  • viele mehr

Methoden und Konzepte:

  • Platformunabhängige Entwicklung (z.B. Qt)
  • Portierung von Windows-Software nach Linux oder umgekehrt
  • Asynchrone Software (insb. für GUIs)
  • Parallele Datenverabeitung
  • Massiv-parallele Datenverabeitung auf der Grafikkarte
  • Rapid prototyping für Machbarkeitsstudien
  • Geoinformationsdatenverarbeitung (GPS, verschiedene Karten-APIs, SRTM, etc.)
  • Satellitenorbit-Simulation
  • Unix (Web-)Server Administrierung
  • (Automatisiertes) Unit-testing, Test-Frameworks
  • Kameraanbindungen und -Datenverarbeitung
  • Internationalisierung (z.B. Qt und Typo3).
  • CMake, Installer für MS-Windows

Konkrete Anwendungsgebiete

  • Computer Vision
  • Photogrammetrie
  • Mustererkennung
  • (Automatisierte) Bildverarbeitung
  • CCTV / Überwachungsdatenverarbeitung
  • Fernerkendung
  • Automotive software development
  • (Real-time) Videoprozessierung

[ReadLess]

Weiterbildung und Zertifikate

In den letzten Jahren habe ich verschiedene berufliche Fortbildungsseminare und -Kurse besucht:[ReadMore]

2013     Postgraduate Transferable Skills (en), Imperial College London, including leadership skills, leadership styles and authentic leadership, competency frameworks, skills awareness and personal development planning, CV preparation, career planning and assessment centre preparation
2012Seminar “Souverän auftreten mit dem Einsatz von Stimme und Körpersprache”, DLR
2012Seminar “Grundwissen Projektmanagement”, DLR
2012Communication and Presentation Skills course (en), Imperial College London, including Presentation Skills, Technical Writing, Networking and Poster Design
2011Research Skills Development course (en), Imperial College London, including Project planning and management, group dynamics and teamwork, creativity, self-awareness and personality and conflict and collaboration

[ReadLess]

Open-Source-Projekte

Ich biete manche meiner Projekte als Open-Source-Software an (Unter GPL lizenziert). Manche dieser Projekte entwickele ich kontinuierlich weiter, bei anderen arbeite ich auf Nachfrage.

Die Liste meiner Open-Source-Projekte: [ReadMore]

2015

Gimp Gradient Extrapolate: Dieses Werkzeug ist ein Plugin für The GIMP. Es erlaubt einem, Objekte vor einem Bildhintergrund zu entfernen oder Löcher zu füllen (z.B. an Bildrändern). Für eine detailliertere Beschreibung und für einen Download bitte hier nachsehen:
https://sourceforge.net/p/gimp-g-e/wiki/Home

2015pure python polyfit, ein Werkzeug zur Berechnung von Polynom-Regressionen (1D, 2D, N-D), QR-Dekompositionen und least squares Lösung von linearen System - ohne Dritt-module wie numpy etc. Für Python2/3; siehe https://sourceforge.net/projects/purepythonpolyfit/
2013     Autorename, ein intelligentes Tool für die Umbenennung von Dateien mit fortlaufender Nummerierung; In C++ implementiert, mit Qt; siehe sourceforge.net/p/autorename/
2013GPSMovieGenerator, ein Tool für die Videogenerierung von Medien- und GPS-Daten; In Python implementiert, mit einigen weiteren Bibliotheken; siehe sourceforge.net/p/gpsmoviegenerator/, ein Beispielvideo: youtube.com/watch?v=FF8dOsszUd0
2012Photo, Image and Video Organization Tool - "pivot", ein Tool zur Organisierung von Fotografie-Multimediadateien; In C++ entwickelt, mit Qt und weiteren Bibliotheken.
Die Anleitung: dominik-ruess.de/pivot/; siehe sourceforge.net/p/pivot-photo/
2011GeditChangelog, ein Tool um exakt jede Änderung in einem Textdokument zu Verfolgen. Dieses Tool is ein Plugin für den Texteditor "gedit"; Entwickelt in Python und GTK+, für Gedit; siehe sourceforge.net/p/geditchangelog/; Ein Beispielvideo der Benutzung: youtube.com/watch?v=iFhd7rpbM_

Benutzen Sie diesen Code oder Teile davon für Ihre eigenen Projekte. Aber respektieren Sie die GPL-Lizenz, d.h. sobald Sie ihre Projekte verkaufen oder veröffentlichen, veröffentlichen Sie die Quellen Ihres Projektes mit dazu.

Wenn Sie mich unterstützen wollen, freue ich mich über Spenden: sourceforge.net/donate/?user_id=4005050 (Gerne auch auf Rechnung). [ReadLess]

Arbeitshistorie und Projekte

Ich habe schon seit jeher für verschiedene Firmen als Software und Webentwickler gearbeitet. Kontaktieren Sie mich, falls Sie an diesem Teil meines Lebenslaufes interessiert sind.

Abgesehen davon habe ich immer wieder an Projekten mitgewirkt, welche ich hier vorstelle: [ReadMore]

2014     Persönliche Homepage; Implemtierung der vorliegenden Homepage mittels Typo3, PHP, jQuery, CSS, etc.
2013

"Leave a Trace": Umsetzung eines Kunst-am-Bau-Projektes für die Charité, Details:[ReadMore]
Projektgröße: Auftragsnehmerseitig 5 Mitarbeiter (davon 2 technische Leiter) sowie eine Führungsperson. Auftraggeberseitig eine Künstlerin
Bekleidete Position: Technischer Projektleiter und C++ Entwickler
Projektergebnis: Ein Dauerexponat welches ein Personenverfolgungssystem realisiert. Das Exponat visualisiert auf einem großen Monitor die Bewegungen der Personen in einem Lichthof des Charité-Cross-Over (CCO). Die Bewegungen werden mit einer 2-Megapixel Kamera erfasst. Die Verarbeitung der Kameradaten und die Visualisierung erfolgt in Echtzeit (12fps).
Projekt-/Tätigkeitsbeschreibung: Im Rahmen einer Auftragsentwicklung für ein Kunst-am-Bau-Projekt teilte ich mit einem zweiten technischen Leiter die fachliche Verantwortung für die Entwicklung und Implementierung eines Personenverfolgungssystems. Auftraggeber war die im künsterlischen Bereich etablierte Professorin Tyyne Claudia Pollmann (Kunsthochschule Berlin Weißensee), die die Ausschreibung der Charité Berlin gewonnen hatte.
Im Rahmen eines Drittmittelprojektes wurde die Humboldt-Innovation GmbH damit beauftragt. Dieser Auftrag wurde von Prof. Dr. Ralf Reulke wahrgenommen, in dessen Team ich eingebunden war. Ich trug als Teamleiter die Verantwortung für Planung, Koordination und Steuerung der Aufgaben.
Meine inhaltliche Verantwortung oblag der gesamtheitlichen Architektur, der Gestaltung der Schnittstellen, der Implementierung von sehr schnellen Bildverarbeitungsalgorithmen auf einer Grafikkarte (mittels C++, OpenCV und CUDA), der Implementierung des Personenverfolgungssystems, der Planung zur technischen Umsetzung der künstlerischen Anforderungen und der Testdatenakquise.
Technische Umsetzungsdetails: Mittels OpenCV, C++ und Qt wurde ein Personenverfolgungssystem implementiert. Aktive Objekte (Personen) werden mittels Hintergrundschätzung der Eingangskamerabilder erkannt. Die Bewegung der Objekte wird mit dem Optischen Fluss und einem Kalman-Filter vorhergesagt. Die erhaltenen Trajektorien werden aufbereitet und sowohl visualisiert als auch als live-stream im Web zur Verfügung gestellt.
Testdaten wurden akquiriert, aufbereitet und als Datenbasis für verschiedene Parameteroptimierungen benutzt. Desweiteren wurde der Kundin ein Gesamt-System, inkl. der Kamera, vorgeschlagen, welches dann von uns eingerichtet wurde.
Siehe auch:
leave-a-trace.charite.de
t-c-pollmann.de
Kundenkommentar: Mit Herrn Rueß habe ich einen Fachmann kennengelernt, der meinen künstlerischer Entwurf verstehen und technisch interpretieren konnte. Diese Aufgabe bedurfte großer Kreativität und Innovationskraft, da eine technische Umsetzung bisher noch nicht vorlag und auch auf dem freien Markt nicht verfügbar war. Die Zusammenstellung der einzelnen Hardwarekomponenten wie auch die Generierung der Software musste entworfen, getestet und an den spezifischen Ort mit den entsprechenden Anforderungen angepasst werden.
Herr Rueß hat diese Aufgaben hervorragend gemeistert. Er war während der gesamten Bearbeitungszeit ein kooperativer und kommunikativer Gesprächspartner. In Situationen, die ein Umdenken und Erproben alternativer Lösungswege erforderten zeigte Herr Rueß ein in wichtigen Detailbereichen tiefgehendes Fachwissen. Er handelte dank seiner sehr schnelle Auffassungsgabe stets sehr zielorientiert und adäquat, konnte sich rasch in neue Aufgabengebiete einarbeiten und durchdrang auch komplexe Sachverhalte vollständig. Seine hervorragende Urteilsfähigkeit ermöglichte es ihm auch in schwierigen Situation eigenständig zu richtigen Entscheidungen zu gelangen, sodass die Arbeitsergebnisse auch bei hochkomplexen Aufgaben stets überzeugend ausfielen. Hervorheben möchte ich, dass trotz der limitierten Hardwareoptionen die Umsetzung der Idee realisiert werden konnte und die Anwendung kosteneffizient implementiert wurde.
Herr Rueß ist ein umsichtiger, verantwortungsbewusster, gewissenhafter, äußerst zuverlässiger Kooperationspartner, der mein volles Vertrauen genießt.
Er erfüllte die Aufgaben mit Engagement und Eigeninitiative, ist sehr belastbar, kooperativ, sicher und zuvorkommend.
Das Ergebnis wurde im Hirnforschungszentrum installiert und ist dort künstlerisch wie auch technisch auf reges Interesse gestoßen. Die Forscher benutzen das interaktive Exponat mit Enthusiasmus und hinterlassen eine Vielfalt unterschiedlichster Spurenkonfigurationen. Ich kann Herrn Rueß auch für die Bewältigung komplexerer Aufgaben unbedingt und mit Nachdruck weiterempfehlen.
(Prof. Tyyne Pollmann, Kunsthochschule Weißensee) [ReadLess]

2012

OpenCV wrapping for "Cassandra", Umsetzung eines Building Blocks für Computer Vision, Details: [ReadMore]
Projektgröße: Auftragsnehmerseitig 9 Mitarbeitern (davon 2 technische Leiter) sowie eine Führungsperson. Auftraggeberseitig 3 Fachexperten sowie eine Führungsperson
Bekleidete Position: Technischer Projektleiter
Projektergebnis: Der beauftragte Building Block wurde auf Basis der bekannten OpenSource Bibliothek OpenCV konzipiert und als Plug-In in das visuelle Programmierwerkzeug Cassandra integriert. Der Vorteil der Toolerweiterung liegt darin begründet, dass hierdurch schlagartig 80% der OpenCV-Funktionalitäten ohne zusätzliche Entwicklung, Programmierung und Testen verfügbar wurden. Hierdurch erringt ein Tool-Anwender zukünftig eine enorme Zeitersparnis in der Entwicklung (Rapid Prototyping).
Projekt-/Tätigkeitsbeschreibung:
Im Rahmen einer Auftragsentwicklung für eine Toolerweiterung teilte ich mit einem zweiten technischen Leiter die fachliche Verantwortung für die C++ Implementierung eines Building Blocks für Computer Vision. Auftraggeber war die im Automotive-Bereich etablierte Firma Hella Aglaia Mobile Vision GmbH, die auch Urheber des für Computer Vision konzipierten, visuellen Programmierwerkzeugs Cassandra ist.
Im Rahmen eines Drittmittelprojektes wurde die Humboldt-Innovation GmbH damit beauftragt. Dieser Auftrag wurde von Prof. Dr. Ralf Reulke wahrgenommen, in dessen Team ich eingebunden war. Gemeinsam mit dem zweiten Teamleiter trug ich die Verantwortung für Planung, Koordination und Steuerung der Aufgaben.
Meine inhaltliche Verantwortung oblag der gesamtheitlichen Architektur, der Gestaltung der Schnittstellen, der Implementierung von Videoanalyse- und Kalibrierungs-Komponenten und der Definition geeigneter Anwendungsfälle für Test und Abnahme.
Technische Umsetzungsdetails: Die OpenCV Prozeduren wurden gewrapped und auf zwei Ebenden dem Toolanwender zugänglich gemacht:
- API-Ebene, mit dem Ziel einheitlicher Programmierinterfaces
- Visuelle-Programmierung-Ebene, für visuelle Vernetzung von Grundbausteinen in einer graphischen Oberfläche
Die Usability des Erzeugnisses wurde anhand der Umsetzbarkeit bekannter Standardprobleme der Bildverarbeitung nachgewiesen. Die Umsetzung dieser Probleme wurde zusätzlich in Tutorials für die vorgesehenen Benutzer formuliert.
Siehe auch: http://www.cassandra-vision.com/documentation/opencv-functions-coverage

Kundenkommentar: Herzlichen Dank für die professionelle und einwandfreie Bearbeitung des Projektes, das unser Produkt einen großen Schritt nach vorne gebracht hat. Die Gestaltung des Projektumfelds und das angenehme und konstruktive Arbeitsklima haben uns davon überzeugt, auch in der Zukunft bei Bedarf hier Aufträge zu Plazieren. Ich freue mich auf zukünftige, erfolgreiche Zusammenarbeit. (Sadri Hakki, Hella Aglaia Mobile Vision GmbH) [ReadLess]

2011

Defekterkennung bei Ausschuss-Solar-Wafern, Details: [ReadMore]
Projektziel: Defekterkennung bei Ausschuss-Solar-Wafern
Projektgröße: Auftragnehmerseitig 1 Mitarbeiter (als technische Leiter und Entwickler) sowie eine Führungsperson. Auftraggeberseitig ein technischer Projektleiter und eine Führungsperson
Bekleidete Position: Technischer Projektleiter und Matlab/Python/C++ Entwickler
Projektergebnis: Eine automatische und schnelle Erkennung von defekten Bereichen in Ausschuss-Solar-Wafern. Dadurch lassen sich zusammenhängende, nicht-defekte Bereiche für Kleinstgeräte weiter verwenden (Taschenrechner o.ä.).
Projektbeschreibung: Im Rahmen einer Auftragsentwicklung für ein Softwareentwicklungs-Projekt hatte ich als technischer Leiter die fachliche Verantwortung für die Entwicklung und Implementierung eines Defekterkennungssystems, für Bilder von Solar-Wafern. Auftraggeber war die in der Solarindustrie etablierte greateyes GmbH, auch bekannt für ihr umfassendes Know-How zur Elektrolumineszenz und Photolumineszenz.
Im Rahmen eines Drittmittelprojektes wurde die Humboldt-Innovation GmbH damit beauftragt. Dieser Auftrag wurde von Prof. Dr. Ralf Reulke wahrgenommen, in dessen Team ich eingebunden war. Ich trug ich die Verantwortung für Planung und Implementierung der Aufgaben und das Testen der Entwicklung.
Technische Umsetzungsdetails: Das System sollte in der Lage sein, sehr schnell (weniger als 1s) defekte Regionen in Elektrolumineszenz und Photolumineszenz-Bildern von Solar-Wafern zu finden. Prototypische entwickelte ich die Bildverarbeitungsalgorithmen in Matlab und Python. Die endgültige Lösung konnte ich dadurch sehr schnell und sauber in C++ implementieren. Die verwendeten Bibliotheken waren OpenCV und Qt. Außerdem entwickelte ich eine Schnittstelle, mit der der Kunde die entwickelte Bibliothek direkt in eigene Projekte einbinden kann.[ReadLess]

2011

Kalibrierung von hochverzeichnenden Kameras, Details: [ReadMore]
Mit einem Kollegen erarbeiteten wir die geometrische Kalibrierung von stark verzeichnenden Kameras (Wide field of view). Je zwei solcher Kameras sind in einem People Counter der Hella Aglaia Mobile Vision GmbH verbaut und erlauben eine 3D-Rekonstruktion der Szene. Da dies eine hochgenaue Kalibrierung voraussetzt wurde die Humboldt-Innovation GmbH ( Prof. Dr. Ralf Reulke) beauftragt, die Kalibrierung einer solchen Kamera durchzuführen und mit den Firmeneigenen Ergebnissen zu vergleichen. Dieses Projekt leitete ein Mitarbeiter und ich als Zwei-Personenprojekt. Mit normalen Mitteln ist dies nur schwer möglich, wegen der hohen Verzeichnung solcher Kameras. Wir benutzten ein spezielles Modell, das das normale Lochkameramodell erweitert.
Kundenkommentar: Das Projekt wurde sowohl innerhalb der zeitlichen Vorgaben als auch in den geplanten Kosten erfolgreich umgesetzt. Wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden und konnten die Erkenntnisse in unsere Weiterentwicklung miteinbeziehen. (Bjoern Lojewski, Hella Aglaia Mobile Vision GmbH) [ReadLess]

2010Arbeitsgruppen-Homepage; Ich habe eine reine PHP/Textdateien-basierte Homepage für die Arbeitsgruppe Computer Vision erstellt. Diese läuft noch immer: www2.informatik.hu-berlin.de/cv/
2010Verkehrszählung von 2D-Videodaten, ein Zweipersonen-Projekt mit der Veco GmbH. Ich habe als Softwareentwickler gearbeitet (C++, OpenCV, Qt)
2009

3D Verkehrsüberwachung, Details: [ReadMore] Im Rahmen eines Drittmittel Projektes arbeitete ich als C++ Entwickler für ein Projekt in der Sicherheitsforschung. Mittels mindestens zweier Kameras sollte ein Sicherheitskritischer Bereich (Hafen, Flughafen) im rekonstruierten 3D-Objektraum überwacht werden. Wir konnten prototypisch zeigen, dass wir mit den radiometrisch hochgenauen Kameras der IQ wireless GmbH die Laufwegen von Personen in 3D verfolgen können. Ansätze zur Modellierung von Interaktions- und Verhaltenserkennung wurden ebenfalls gezeigt.
Das Drittmittelprojekt wurde als Kooperationsprojekt der IQ wireless GmbH und der Humboldt-Innovation GmbH ( Prof. Dr. Ralf Reulke) durchgeführt. Ich war Teil des zweiköpfigen Software-Entwickler-Teams.
Kundenkommentar:
Das Projekt wurde im Zeit- und Kostenrahmen erfolgreich realisiert.
Die Anforderungen wurden sachlich und fachlich voll umfänglich erfüllt.
(Uwe Krane, IQ wireless GmbH) [ReadLess]

2004LaTeX-Umsetzung einer Erstsemester-Informationsbroschüre. Bei gegebenem Text war ich verantwortlich für die LaTeX-Setzung.
2003Vereins-Homepage; Design und Struktur der Homepage des “TSV-March”. Diese Seite habe ich hoch-interaktiv gestaltet, ohne ein CMS oder ähnliches, nur per PHP/MySQL/Javascript. Sie ist zwar nach über 10 Jahren nicht mehr ganz modisch, läuft aber noch immer: http://handball.tsv-march.de/

[ReadLess]

Fotografie

Seit Mitte der 2000er besitzte ich immer mindestens eine Kamera. Ich fotografiere sehr gerne für die Erinnerung. In den letzten Jahren habe ich immer öfter aber auch kleinere Foto-Projekte gestartet. Hier können Sie ein paar meiner Ergebnisse finden.

 

Momentan sind meine Ergebnisse auf fotolia zu finden: Mein Fotolia Profil

Software-Werkzeuge für Fotografen

Ich arbeite bevorzugt unter Linux. Hier gibt es jedoch nicht so viele Möglichkeiten, wenn es um die Bildverarbeitung geht. Aber auch unter Windows oder Mac fehlen ein paar Kniffe. Deswegen habe ich verschiedene Tools entwickelt, die ich teilweise als open source anbiete, damit jeder etwas davon hat:

Scanned Image Extractor: Ein Programm um aus Scans von z.B. Familienalben Fotografien zu extrahieren (Semi-Automatisch). Ideal als Teil einer Tool-Chain (1. Scanner, 2. Scanned Image Extractor, 3. normale Fotoverarbeitung)

pivot: Ein rein dateinamenbasiertes Organisationsprogramm für digitale Bilder und Videos. Es hilft ungemein, wenn man die Mediendaten in eine übersichtliche Ordnerstruktur kopiert. Man hat einen enormen Übersichtsgewinn, auch ohne Verschlagwortung

Gimp Gradient Extrapolate: Dieses Werkzeug ist ein Plugin für The GIMP. Es erlaubt einem, Objekte vor einem Bildhintergrund zu entfernen oder Löcher zu füllen (z.B. an Bildrändern).

autorename: Ein Tool welches mehrere Dateinamen innerhalb eines Ordners umbenennt, mit einer neuen, sinnvollen und lückenfreien laufenden Nummer. Es behält andere Ziffern bei, die z.B. vom Datum kommen

GPSMoviegenerator: Diese Skriptesammlung erlaubt es ein Video aus GPS-Daten, Bildern und Kurfvideos zu erstellen, z.B. zur Visualisierung einer Reise. Ein Beispiel gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=FF8dOsszUd0

Sport

Sport war schon immer ein Teil meines Lebens - ich konnte schon mit 9 Monaten laufen. Nachem ich in der Jugend Leichtathlet war, begann ich nach und nach immer mehr Handball zu spielen (beim TSV-March: http://handball.tsv-march.de). Ich behielt aber immer die Lust aufs Laufen und bin seit dem Alter von 7 Jahren regelmäßig in mehr oder minder schneller Bewegung.

Nach einigen Spaß-Ausflügen in den Triathlon (Die erste Teilnahme 1996) bin ich nun leistungsorientierter Triathlet (seit 2008). Die Handballspielerei gab ich dann auf. Mein großes Ziel ist die Qualifikation für die Ironman-WM auf Hawaii. Ich bin Mitglied des "Triathlon Verein Berlin 09 e.V." (http://tvb09.de) .

Abgesehen davon habe ich viele Ausflüge in andere Sportarten hinter mir. Zur Zeit spiele ich als Ausgleich (Beach-)Volleyball.

2015

Bisher keine Ergebnisse - momentan kuriere ich eine Verletzung aus.

Ergebnisse 2014

  • 23.03: Birkenwäldchenlauf, Berlin-Adlershof. 10km-Lauf mit neuer PB von 34:38min (6. Platz)
  • 30.03: Vattenfall Berliner Halbmarathon, 21.1km mit neuer PB von 1:15:38h (67. Platz)
  • 17.05: Spreewald Duathlon (19km-88-5). Platz 9 (3. Platz AK)
  • 25.05: A3K Teamtriathlon (Olympisch). Platz 4
  • 31.05: Regionalliga Rackwitz (Teamtri). Platz 6
  • 22.06: Regionalliga Schneeberg (Einzel)
  • 20.07: Regionalliga Havelberg (Einzel). Platz 17 (5. Platz TVB09)
  • 27.07: Ironman Zürich: 9:28:43; 1:00 swim; 5:10 bike; 3:11 run (16. Platz AK/45. Gesamt) - siehe auch den Bericht
  • 31.08: Regionalliga Jena (Teamtriathlon) 5. Platz mit dem TVB09 - 5. Abschlusstabelle; Hier der Bericht
  • 14.09: Ironman 70.3 Rügen (Duathlon wegen hoher Wellen): 2. Platz AK (35. Gesamt); WM-Quali für 2015; Hier der Bericht
  • 05.10: Ironman Barcelona: 8:57:47; 0:56 swim; 4:46 bike; 3:11 run. DSQ (Bis heute weiß ich leider nicht warum, da ich nie eine schwarze Karte bekommen habe - hier stand ich noch in der Ergebnisliste)

 

 

Impressum

Angaben gem. § 5 TMG
 

Betreiber und Kontakt:

Dominik Rueß
Corinthstr. 62
10245 Berlin

USt-IdNr.: DE295489937
 

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:

Name und Sitz der Gesellschaft:
HISCOX
Arnulfstraße 31
80636 München
Deutschland
Geltungsraum der Versicherung: Weltweit außer USA und Kanada
 

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss haben. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.
 

Quellen, Bilder und Grafiken:

Angaben der Quelle für verwendetes Bilder- und Grafikmaterial:
Bilder und Logo: Dominik Rueß
Homepage-Vorlage (Template): Jane Doe, HTML5 UP, Creative Commons License
Quelle Impressum: http://www.e-recht24.de
 

Kontakt